Start der Verarbeitungskampagne von Royal Avebe

Bedenken über die Ernte aufgrund der Hitze und Trockenheit

Dallmin, 16. August 2022 – Die Lieferung für die Kartoffelkampagne startet heute am Produktionsstandort in Dallmin. Obwohl die Wachstumsbedingungen bis Anfang Juli günstig waren, haben die Hitze und der Mangel an Niederschlägen in den letzten Wochen in vielen Anbaugebieten zu Bedenken hinsichtlich des weiteren Wachstums der Kartoffeln geführt.

 

Trockenheit

Die hohen Temperaturen der letzten Wochen und die ausbleibenden Niederschläge haben zu einer negativen Feuchtigkeitsbilanz im Boden geführt. Die Bedenken diesbezüglich wachsen. Zu den Ernteerwartungen kann die Genossenschaft derzeit noch nicht viel sagen. Dies hängt von den Temperaturen und Niederschlägen in den nächsten 4 bis 5 Wochen ab. Mit Blick auf die Wettervorhersagen hat Avebe beschlossen, den Kampagnenbeginn in Lüchow um eine Woche zu verschieben. Die ersten Kartoffeln werden dort in der Woche vom 29. August angeliefert.

 

Perspektive für unsere Landwirte

Avebe reagiert auch auf Wetterbedingungen, indem sie Kartoffelsorten für die Zukunft entwickelt, die Trockenheit und wärmeren Wetterbedingungen besser standhalten. Darüber hinaus liegt der Fokus von Averis, dem Züchtungsunternehmen der Genossenschaft, auf der Entwicklung von Sorten, die dazu beitragen, den Kartoffelanbau nachhaltiger zu gestalten und einen besseren Ertrag für die Mitglieder zu schaffen. Dies ist eine der Möglichkeiten, wie Avebe ihre Mitglieder in einer Zeit unterstützt, in der die Branche viele Veränderungen durchmacht. Durch die Entwicklung von Sorten mit Resistenzen werden im Anbau weniger Pflanzenschutzmittel benötigt und die Umweltbelastung verringert.

 

Niederlande

Neben Produktionsstandorten in Deutschland hat Avebe auch Produktionsstandorte in Gasselternijveen und Ter Apelkanaal, Niederlande. Die Kampagne in Gasselternijveen beginnt in derselben Woche wie in Dallmin. Aufgrund der Wetterlage in den Niederlanden wurde auch der Start der Kampagne in Ter Apelkanaal um eine Woche verschoben. Die Kampagne beginnt dort, genau wie in Lüchow, in der Woche vom 29. August. Die Wetterbedingungen in den Niederlanden sind ähnlich wie in Deutschland.

 

In der bis Mitte Februar 2023 in Deutschland bzw. bis Mitte Mai 2023 in den Niederlanden geplanten Kampagne werden die Stärkekartoffeln der rund 2.300 deutschen und niederländischen Mitglieder zu Kartoffelstärke und Kartoffeleiweiß verarbeitet. Diese Inhaltsstoffe werden von den Kunden von Avebe in Lebensmitteln, Anwendungen in Bauprodukten, der Papierindustrie und Tierfutter weiterverarbeitet.